Weinwissen aus Oesterrreich

Wissen

Weinwissen aus Oesterreich

Ràthay, rote Rebsorte

Rathay ist eine rote Rebsorte. Der Name erinnert an den aus Ungarn stammenden Emerich Ráthay (1845–1900), der in den Jahren 1893 bis 1900 Direktor des oenologisch-pomologischen Instituts der Weinbauschule Klosterneuburg war.

Wie auch beim Rösler handelt es sich um eine Neuzüchtung aus dem Jahr 1970 durch Gertrude Mayer an der Weinbauschule in Klosterneuburg, eine Kreuzung aus Blauburger und (Seyve Villard 18-402 x Blaufränkisch). Die Sorte ist ausgesprochen frosthart und sehr unempfindlich gegen Pilzkrankheiten, speziell gegen Mehltau. Diese Sorte ist besonders für den biologischen Weinbau geeignet. In Österreich erfolgte im Jahr 2000 die Sortenzulassung als Qualitätsrebsorte und im Jahr 2004 bekam die Sorte Rathay den EU-Sortenschutz. In Österreich sind 2013 9 Hektar der österreichischen Wein-Anbaufläche sind mit Ràthay bestockt.


zurück zur Übersicht